Startseite

Sie kommen aus aller Welt und sorgen für die besonderen kulinarischen Erlebnisse: Ob Pfeffer, Zimt, Anis, Piment, Ingwer, Fenchel, Koriander oder viele andere Kräuter und Gewürze – sie bringen Geschmack und Abwechslung in unsere Küche.

Gewürze und Kräuter haben für die Menschen über viele Jahrtausende hinweg eine hohe Bedeutung und spielen eine wichtige wirtschaftliche und politische Rolle. Und nicht nur das: Die Naturheilkunde schreibt ihnen – je nach Inhaltsstoffen – nicht erst seit Hildegard von Bingen vielfältige das Wohlbefinden und die Gesundheit fördernde Wirkung zu.

Der Fachverband der Gewürzindustrie e.V. vereint in derzeit 80 Mitgliedsunter-nehmen Wissen und Kompetenz rund um die Veredelung von Gewürzen. Sie importieren Gewürze aus allen Ländern der Erde und stellen Gewürzmischungen, Gewürzpräparate und sonstige würzende Zutaten her. Im Jahr 2014 erwirt-schaftete die Branche einen Gesamtumsatz von rund einer Milliarde Euro.

Gewürze für den guten Geschmack


Für unsere Mitglieder gelten drei wichtige Prinzipien: Nachhaltig wirtschaften, global handeln, verantwortungsvoll mit Ressourcen umgehen. Ökonomie, Ökologie und Soziales zu vereinen ist hierbei erklärtes Ziel. Nachhaltiges Wirtschaften ist wichtiger Teil des unternehmerischen Selbstverständnisses und der Unternehmensstrategie. Wirtschaftlichkeit und Schutz der Umwelt, sparsamer Energie- und Ressourceneinsatz und die Einhaltung sozialer Standards gehen Hand in Hand.

Gewürze stammen oft aus tropischen Ländern; sie werden häufig in kleinbäuerlicher Landwirtschaft angebaut. Wir setzen uns für den Erhalt dieser Strukturen und die Achtung der Natur ein. Umweltschutz und wirtschaftliche Entwicklung verbessern die Lebensbedingungen der Menschen in den Anbauregionen. Der weltweite Schutz von Umwelt und biologischer Vielfalt ist elementares Anliegen der deutschen Gewürzindustrie.

Strenge Qualitätsmaßstäbe und modernste Technologie sorgen dafür, dass gesetzliche Vorgaben und darüber hinausgehende Qualitätsstandards bei der Verarbeitung von Kräutern und Gewürzen in Deutschland eingehalten werden. Hohe Qualitätsmaßstäbe gelten für die Unternehmen auch bei der Weiterbildung der Mitarbeiter und beim Arbeitsschutz. Arbeitsplatzsicherung nicht nur in Deutschland, sondern auch in den Anbauländern, ist deshalb ein wichtiges Ziel.